Lesungen und Mehr

 

Geschenkidee Restaurantgutschein

 

Kartenvorverkauf: Vorbestellungen unter: 030/84 414 590 CONCERTINO Fax: (030) 84414591 E-Mail: kontakt@concertino-online.de und bei allen bekannten Theaterkassen Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr Kartenpreis incl. Prosecco zum Empfang und einem 3-Gänge Menü: € 69,-



Samstag, 12. November
Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff
“Zähne einer Ehe”

Was das bekannte Schauspielerehepaar vorspielt ist urkomisch und oft skurril. Als “kabbelndes Paar” servieren uns beide nun Leckerbissen der Kleinkunst von Satirikern und Humoristen mit Texten u.a. von Heinz Ehrhardt, Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Wilhelm Busch……  

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Freitag, 18. November

Bastienne Voss und Wolfgang Winkler
Peter Ensikat – Nicht zu vergessen!
“Glaubt mir kein Wort” -

“Irgendwie haben alle recht. Und das ist mein Problem: Wenn alle recht haben, wem soll ich dann noch glauben?”  Peter Ensikat.
Zusammen mit dem, nicht nur als Kommissar des beliebten Ermittler-Duos Schneider und Schmücke aus der Serie “Polizeiruf 110″ , bekannten Wolfgang Winkler, erinnert die Schauspielerin und Schriftstellerin Bastienne Voss an
den meistgespielten Kabarettisten der DDR, der auch Leiter des Kabaretts “Die Distel” war.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 19. November

Nina Petri
Agatha Christie.
Weihnachtliche Spannung mit Poirot & Co

Die mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Schauspielerin mit der dunklen Stimme, ist seit über 20 Jahren eine bedeutende Charakterdarstellerin bei Film und Fernsehen.  Gewidmet ist dieser Abend mit Nina Petri, im Rahmen des 7. Krimi Marathons Berlin-Brandenburg, dem Werk der “Königin der Kriminalliteratur”, Agatha Christie.
Es geht doch nichts über gepflegte englische Krimi-Unterhaltung in der Vorweihnachtszeit.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 26.11.2016
Jörg Gudzuhn
“Weihnachten mit fuffzich Mark“ & “Brennholz für Kartoffelschalen“

Unvergessen als Kommissar Hoffer in der TV-Serie “Der letzte Zeuge”, wie durch zahlreiche Rollen am Deutschen Theater Berlin, liest Jörg Gudzuhn Geschichten aus der Zeit in Berlin, als es noch um “Brennholz für Kartoffelschalen” ging. Einer Zeit die, trotz Not oder gerade deshalb, den Humor zum Blühen brachte: “Weihnachten mit fuffzig Mark”

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Freitag, 2. Dezember
Jürgen Thormann
“Man hat es oder hat es nicht”

Eine literarische Wanderung durch die Werke von Theodor Fontane. Ein Abend mit dem großen deutschen Staatsschauspieler, der schon vielen international bekannten Kollegen seine tolle Stimme “geliehen” hat.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 3. Dezember
Anika Mauer und Udo Schenk
“Die Tote von Beverly Hills”

Udo Schenk ist vielen von uns bekannt als “Dr.Kaminski” aus der Fernsehserie:
“In aller Freundschaft” und auch aus zahlreichen anderen Fernsehproduktionen.
Anika Mauer wurde 2013/2014 vom Berliner Theaterclub zur beliebtesten Schauspielerin der Stadt gewählt und mit dem Goldenen Vorhang ausgezeichnet. Sie tritt immer wieder im Renaissance-Theater auf.
Spannend  präsentieren beide zusammen auf hinreißende Weise den “erotischen” Krimi von Curt Goetz.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Freitag, 9. Dezember

Mechthild Grossmann
Dorothy Parker

Mechthild Grossmann, bekannt und beliebt als kettenrauchende Staatsanwältin Wilhelmine Klemm im Fernseh-Tatort Münster, verleiht mit ihrer rauchigen Stimme vielen Bühnenrollen, Hörbuch- und Hörspielproduktionen Charakter mit hohem Wiedererkennungswert.
Hier macht sie uns bekannt mit sarkastischen Versen und pointierten Kurzgeschichten der Autorin Dorothy Parker,
die in den “Roaring Twenties” in New York ein schillerndes Leben führte.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 10. Dezember

Christian Kohlund
“Weihnachtsblues”

Christian Kohlund, uns allen bekannt als vielseitiger und charismatischer Schauspieler zahlreicher TV- Serien und von den großen Theaterbühnen, trägt sein stets begeistert aufgenommenes Programm, “Weihnachtsblues” mit neu ausgewählten Texten vor.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Freitag, 16. Dezember
Jockel Tschiersch
“Rita und die Zärtlichkeit der Planierraupe“

Eine wunderbare Geschichte vom Fortgehen und Ankommen – und vom großen Wagnis der Liebe. Ein Genuss, der das Herz bewegt und für geniale Unterhaltung mit großem Schmunzelfaktor sorgt.
Ein Abend mit dem Allround-Talent Jockel Tschiersch, Theater- und Filmschauspieler, Kabarettist und Buchautor bitterbös-humorvoller Einsichten.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 17. Dezember
Hannelore Hoger
“Aus meiner privaten Büchersammlung”

Beliebt und bekannt durch zahllose Fernsehrollen, besonders als “Bella Block”, pflegt sie den lebendigen Kontakt zum Publikum und Ihre Liebe zur gesprochenen Literatur.
Wie stets wählt sie Stücke aus ihrer umfangreichen Büchersammlung aus. Immer wieder dabei, auch das eine oder andere von Tucholsky.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr


Silvesterfeier


Samstag, 31. Dezember

Humorig, schaurig-schöner Übergang in das neue Jahr

Franziska Troegner
& Jaecki Schwarz

“Mit der Lammkeule auf dem Weg zum Himmel“
Charmant und witzig präsentiert das Schauspielerduo Kriminalgeschichten von Roald Dahl. Die mitreißend präsentierten Ideen zur Lösung persönlicher Konflikte, sind ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlen.

Zur Mitternacht, wie gewohnt, Turmblasen, Feuerwerk und Glühwein im Garten.

Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr
Preis 120,00 Euro
Foto: Simon Neumann


2017

 



Freitag, 20. Januar
Max Moor
Programm folgt

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 21. Januar

Peter Sattmann und Reiner Schöne
“Kennen Sie den?”
Es geht um Witze aller Kategorien und lustige Anekdoten und Geschichten.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Freitag, 27. Januar
Dr. Gregor Gysi

brillant, originell, humorvoll und immer wieder überraschend – im Gespräch mit dem Moderator Jürgen Rummel.
25 Jahre Geschichte der deutschen Einheit: Gregor Gysi hat sie miterlebt und mitgeprägt wie nur wenige Politiker. Er wurde vom DDR-Anwalt zum Talkshow- Star, er war Ossi-Idol und Hassobjekt, und selbst politische Gegner hat er mit seinen Reden fasziniert.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 28. Januar
Wolfgang Bahro

Zeitensprünge
Wolfgang Bahro
, den meisten bekannt aus der TV-Serie “Gute Zeiten-Schlechte Zeiten”, nimmt uns mit auf eine kurzweilige, kabarettistische Zeitreise durch die Geschichte unserer Hauptstadt.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 4. Februar
Wigald Boning
“IM ZELT – Von einem der auszog um draußen zu schlafen”

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr


 

Freitag, 17. Februar
Das Original
Kriminaldinner “Ein Leichenschmaus“

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 18. Februar
Mechthild Grossmann
“Marotten des britischen Alltags”
Literarische Schmuckstücke

Mit rauchiger Stimme hinreißend präsentierte Frauenmonologe des britischen Schriftstellers (Dramatikers, Regisseurs und Schauspielers) Allen Bennet.
Die bekannte Film- und Theaterschauspielerin nimmt uns mit auf eine humorige Tour durch den britischen Alltag.

Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr



Samstag, 25. Februar
Christian Brückner

Der charmante Schauspieler und berühmte Synchron- (Robert de Niro u. v. a.) und Hörbuchsprecher, macht uns bekannt mit dem englischen Großmeister der unheimlichen Literatur, Algernon Blackwood, der uns das Gruseln lehrt mit seiner unglaublich spannenden Geschichte von einer Kanufahrt auf der Donau: “Die Weiden”.


Beginn 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr


 

Wir bitten Sie, Ihren Kartenwunsch per E-Mail zu übermitteln oder CONCERTINO telefonisch, per Fax oder schriftlich zu kontaktieren.

Comments are closed.